ConsulTech Logo

BMBF-Ausschreibung "Prävention von Darmkrebs in jüngeren und künftigen Generationen"

Das BMBF möchte mit dieser Maßnahme rasche Fortschritte in der Ursachenforschung, Gesunderhaltung, Früherkennung und Nachsorge bei jungen Menschen mit Darmkrebs fördern. Dabei soll der Fokus auf gezieltere und wirksamere Strategien in Prävention, Diagnose und Therapie liegen. Förderberechtigt sind Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in interdisziplinären Einzel- und Verbundvorhaben.
Folgende Themenbereiche werden gefördert:

  • ursächliche Forschung zu den molekularbiologischen, lebenswelt- und verhaltensbezogenen Hintergründen der ansteigenden Häufigkeit von Darmkrebs bei jüngeren Menschen
  • Entwicklung und Testung geeigneter Vorgehensweisen in der Sekundärprävention von Darmkrebs, insbesondere risikoadaptierte Früherkennungsverfahren, einschließlich Konzepte der Kommunikation für junge Erwachsene, Ärztinnen und Ärzte und weitere relevante Akteure im Bereich der Gesundheitsvorsorge
  • Forschung zur Tertiärprävention von Darmkrebs, z. B. zu prognostisch relevanten Faktoren bei jüngeren Patientinnen und Patienten, zur Bedeutung der Erkrankung im jüngeren Alter für Rehabilitation und Berufsbiographien oder zur langfristigen Lebensqualität nach einer Erkrankung in jüngerem Alter

Das Förderverfahren ist zweistufig angelegt und wird zunächst für vier Jahre befristet. Die gesamt Laufzeit kann bis zu acht Jahre dauern.
 
Die Einreichungsfrist für Projektskizzen der ersten Stufe ist der 20. Januar 2021.