ConsulTech Logo

BMBF-Ausschreibung: "Erforschung von Pathomechanismen"

Im Rahmen dieser Richtlinie soll die krankheitsübergreifende Erforschung von Pathomechanismen durch interdisziplinäre Verbundforschung gefördert werden. Ziel ist es, neue Ansatzpunkte für die Prävention, Diagnose und Behandlung zu generieren. Darüber hinaus können ungeklärte Pathomechanismen einzelner Erkrankungen mit hoher Krankheitslast, aber unzureichender Behandlungsmöglichkeiten, untersucht werden.

Interdisziplinäre Verbünde und alle Schritte der präklinischen und klinischen Forschung können gefördert werden.
 
  • Modul 1: Krankheitsübergreifende Pathomechanismen
  • Modul 2: Unbekannte Pathomechanismen einzelner Erkrankungen mit hoher Krankheitslast
 
Antragsberechtigt sind Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. In einem Forschungsverbund muss mindestens eine universitätsmedizinische Einrichtung als Partner eingebunden sein.
 
Das Förderverfahren ist dreistufig angelegt. Die Einreichungsfrist für Projektskizzen der ersten Stufe ist der 29. Januar 2021.