ConsulTech Logo

Neues EU-Förderinstrument für KMUs: EIC Accelerator Pilot

Die EU reformiert das "KMU-Instrument". Das neue Förderinstrument "EIC Accelerator Pilot" (früher: SME Instrument Phase 2) wird in Vorbereitung auf das kommende EU-Rahmenprogramm "Horizon Europe (2021-2027)" installiert.
Die EU unterstützt damit innovative und ambitionierte Start-ups sowie kleine und mittlere Unternehmen europaweit bei den letzten Entwicklungsschritten hin zur Markteinführung. Gefördert werden z. B. Klinische Studien und Arbeiten zur Erlangung von Zulassungen; der Bau und Test von Demonstratoren.
  
Was bleibt?
  • themen- und branchenoffenes Programm
  • 0,5 bis 2,5 Mio. Euro Förderung pro Projekt
  • 30-seitiger Antrag (ähnlich eines Businessplans)
  • 4 Deadlines pro Jahr
  • 70% Förderung

Was ist neu?
  • zusätzliche Blended Finance-Option (bis zu 15 Mio. Euro pro Projekt)
  • nur noch einzelbetriebliche Förderung (Partner ggfs. im Unterauftrag)
  • gleichzeitige Einreichung des Pitch Decks für das Interview in Brüssel
  • Due Diligence (nur bei Beantragung von Blended Finance)
 
Mit dem nächsten Stichtag am 09.10.2019 können im neuen "SME Accelerator Pilot" erstmalig bis zu 2,5 Mio. Euro Förderung und zusätzlich optional bis zu 15 Mio. Euro Blended Finance beantragt werden. Für Projekte mit einer Laufzeit von 12-24 Monaten wird ein 30-seitiger Antrag (ähnlich eines Businessplanes) eingereicht. Erfolgreiche Antragsteller werden zu einem persönlichen Interview nach Brüssel eingeladen.

Das SME-Instrument Phase 1 kann letztmalig zum 05.09.2019 beantragt werden.

Made in RapidWeaver