ConsulTech Logo

Steuerliche Forschungszulage - Aus der Praxis

Die FZ ist eine Steuerrückerstattung. Sie können diese Förderung aber auch erhalten, wenn Sie zu wenige oder keine Steuern zahlen. Dann wird Ihnen einfach der Differenzbetrag oder der vollständige Betrag ausgezahlt. Das macht diese Förderung auch für Unternehmen in der Verlustphase wie z. B. Start-ups interessant. Mehr lesen...

BMBF: KMU-innovativ / Biomedizin

Mit der neuen BMBF-Fördermaßnahme sollen Projekte aus dem Bereich Arzneimittelentwicklung gefördert werden. Die Projektergebnisse sollen zur Heilung, Linderung oder Prävention menschlicher Krankheiten beitragen und langfristig die gesundheitliche Versorgung verbessern. Der Schwerpunkt liegt auf der Erforschung innovativer Wirkstoffe und wirksamer sowie sicherer Arzneimittel bis in die klinische Phase IIa. Dazu zählen auch niedermolekulare Verbindungen („small molecules“), Arzneimittel für neuartige Therapien (Advanced Therapy Medicinal Products (ATMPs): Gentherapeutika, somatische Zelltherapeutika oder biotechnologisch bearbeitete Gewebeprodukte) sowie Impfstoffe. Die Maßnahme ist indikationsoffen und auch Projekte, die das Repurposing bekannter Wirkstoffe zum Thema haben, sind förderfähig.
Folgende Anwendungsfelder werden in der Bekanntmachung beispielhaft genannt:
Mehr lesen...

ZIM Programm wieder eröffnet

Ab sofort können wieder Anträge im ZIM Programm gestellt werden!
Die Öffnung des Programms ist mit Anpassung von einigen Förderbedingungen, sowie mit der Verwendung der überarbeiteten Formularen verbunden.
  • eine erneute Bewilligung für ein F&E Projekt ist erst nach 24 Monaten nach der letzten Bewilligung möglich, dies ist eine rückwirkend geltende Maßnahme
  • streng eingeschränkte Möglichkeiten für Laufzeitverlängeurng und Mittelverschiebung
Mehr lesen...

Fördermöglichkeiten für Bioökonomie-Projekte in deutschen Programmen

Eine recht weit gefasste nationale Fördermaßnahme ist das KMU-innovativ Bioökonomie des BMBF. Hier sollen in kleinen und mittleren Unternehmen innovative technologische Lösungen, die auf biologischem Wissen beruhen, zu neuen Produkten entwickelt werden. Mehr lesen...

Fördermöglichkeiten für KI basierte Projekte im Horizon Europe Arbeitsprogramm

Auch bei den im Herbst erwarteten Förderaufrufen der EU sind einige Themen dabei, bei denen AI eine wichtige Rolle spielt. Auch wenn die Information noch vorläufig ist, wollen wir Ihnen einige Themen aus dem Cluster Gesundheit nennen: Mehr lesen...

Horizon Europe: Geplante Förderaufrufe für Herbst

Es existiert eine Vorabveröffentlichung für Projekt-Themen im Cluster 1 (Gesundheit), für die Anträge in den Jahren 2023 und 2024 gestellt werden können.
Es ist natürlich davon auszugehen, dass es Änderungen geben wird, denn die Diskussion über die Details sind in vollem Gange.
Nichtsdestotrotz geben die Überschriften Einblicke in den momentanen Stand der Dinge und geben Hinweise, ob sich der eine oder andere auf einen Antrag vorbereiten kann.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Interesse am Calltext haben. Mehr lesen...

Forschungszulage

In diesem Programm werden Forschungs- und Innovationsvorhaben gefördert, die bereits begonnen haben. Löhne und Gehälter für entsprechende Projekte sowie Kosten für Aufträge können gefördert werden.
Damit Ihre Forschung auch als Forschung anerkannt wird, muss die Beschreibung nach den Kriterien des Frascati-Katalogs formuliert werden.
Mehr lesen...

BMBF - MedTech Lösungen klinisch evaluieren

Die im Jahr 2018 veröffentlichte Richtlinie „Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen – Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen“ wird bis zum 31.12.2026 verlängert. Im Rahmen dieser Förderrichtlinie sind Projekte im Bereich klinischer Validierung, die dem Nachweis der Sicherheit und Leistungsfähigkeit innovativer Medizinprodukte der Risikoklassen IIa, IIb und III bzw. In-Vitro-Diagnostika der Risikoklassen B, C und D sowie der Etablierung relevanter Prozesse und Qualifikationen im Unternehmen hinsichtlich der klinischen Validierung dienen, förderfähig. Mehr lesen...

Analyse Horizon 2020: Die Vernichtung von Kapital und Ideen durch den EIC Accelerator

Im 4. Call zum EIC Accelerator Pilotprogramms der EU im Oktober 2020 wurden 4.223 Bewerbungen von start up Unternehmen eingereicht. Die Europäische Kommission fördert davon ganze 38 KMU! aus 18 Ländern. Die Erfolgsquote liegt europaweit bei unbeschreiblichen 0,9 % !!. In Deutschland werden ganze 7 Projekte gefördert. Bei dieser absurd niedrigen Erfolgsquote wird von der EU Kommission in erster Linie Kapital der beantragenden Unternehmen vernichtet. Mehr lesen...

Einige Fakten zu HORIZON 2020

Unter HORIZON 2020 wurden bis zum 31.12.2020 Projekte mit einem Finanzvolumen von € 71 Mrd. (71.050.292.237 €) gefördert. Die zugesagte EU Förderung hatte ein Volumen von € 58,4 Mrd. (58.370.625.613 €). Deutsche Koordinatoren führten 3354 Projekte mit einem Finanzvolumen von
Mehr lesen...

Eigenes Forschungsprojekt GLIOTHER - Therapie von Gliomen

ConsulTech und die Charité Berlin (Abteilung für Nuklearmedizin), beide Mitglieder des ZIM geförderten NetPhasol Netzwerks (ZKN0732202, www.netphasol.com), beginnen das erfolgreich beantragte ZIM Forschungsprojekt GLIOTHER (16KN073267) mit dem Ziel eine neue Radiotherapie des Glioblastoms zu entwickeln.
Mehr lesen...

Neue ZIM-Richtlinie mit höheren Fördersummen

Die ab 2020 geltende neue BMWi-Richtlinie des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand (ZIM) sieht sowohl höhere Fördersummen bei allen Fördermodulen sowie bessere Zugangsbedingungen für kleine und junge Unternehmen oder Erstantragsteller vor. Mehr lesen...

Steuerliche Förderung von Forschungs- und Entwicklungvorhaben ab 2020 möglich!

Der Staat gewährt eine Forschungszulage auf Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen von Unternehmen. Mehr lesen...

BMBF fördert die Gründung innovativer Start-ups (Mensch-Technik-Interaktion)

Mit der neuen Richtlinie fördert das BMBF Start-ups im Bereich Spitzenforschung zur Mensch-Technik-Interaktion (MTI).
 
Im Modul 1 wird die Ausgründung von Start-ups in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gefördert. Im Mittelpunkt steht dabei die Förderung von innovativen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, um den Reifegrad der aktuellen Ergebnisse zu erhöhen. Die eigentliche Unternehmensgründung ist nicht Bestandteil der Förderung. Diese drei Themenfelder werden gefördert: Mehr lesen...

e-Col - online Kooperationsplatform

e-Col ist ein IT-System, das es ermöglicht, gemeinsam und gleichzeitig mit mehreren Kollegen an demselben Microsoft® Dokument (Word, Excel, Powerpoint) zusammen zuarbeiten. Diese Cloud-basierte Lösung ist komplett DSGVO konform und bietet weitere Projektmanagement Features, wie z.B. grenzenloses Datei-Sharing, Aufgabenlisten, Kalender, VoIP- und Video-Anrufe.
Mehr lesen...

BMBF - "Medizintechnische Lösungen in die Patientenversorgung überführen - Klinische Evidenz ohne Verzögerung belegen"

Mit der vorliegenden Förderrichtlinie beabsichtigt das BMBF, erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsprojekte der Medizintechnik in die klinische Validierung zu überführen und dadurch Innovationspotenziale für die Patienten schneller nutzbar zu machen. Dabei sollen KMU in den Vorhaben an die neuen regulatorischen Rahmenbedingungen herangeführt werden sowie relevante klinische bzw. regulatorische Expertise und Zuständigkeiten im Unternehmen etablieren und auf dem aktuellen Stand halten. Mehr lesen...

Klinische Studie GLIOMARK1 erfolgreich abgeschlossen

Das GLIOMARK-Konsortium freut sich bekannt zu geben, dass die klinische Studie Gliomark1 Phase II erfolgreich abgeschlossen wurde.

GLIOMARK ist ein gemeinsames Forschungs- und Entwicklungsprojekt zwischen dem griechischen KMU ProActina SA (www.proactina.gr) und der ConsulTech GmbH. Dieses Projekt wird durch das europäische Programm "Horizon 2020 Research and Innovation, SME Instrument Phase II" (GA Nr. 673737) gefördert.
Mehr lesen...

"Studie - BMBF Förderung der Life Sciences 2011 – 2015"

Die ConsulTech hat für die Jahre 2011 bis 2015 untersucht, mit welchem finanziellen Aufwand das BMBF die Life Sciences in Deutschland gefördert hat. Die Daten zeigen, dass Finanzvolumen der Förderung gegenüber dem in einer früheren Studie untersuchten Zeitraum 2005 -2009 von 1,88 auf 2,20 Mrd. Euro gestiegen ist. Mehr lesen...

Erfolgreiche Horizon 2020 Beteiligung der ConsulTech im KMU-Instrument

Die EU-Kommission hat das Projekt "GLIOMARK" im Programm Horizon 2020 zur Förderung ausgewählt, das die ConsulTech GmbH gemeinsam mit dem griechischen Unternehmen pro-ACTINA S.A. durchführen wird. Mehr lesen...

BMBF - Valdierungsförderung VIP+

Durch die Fördermaßnahme "Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung – VIP+"  unterstützt das BMBF Forscherinnen und Forscher, ihre Ergebnisse systematisch zu validieren und im Prozess der Validierung mögliche Anwendungsbereiche zu erschließen, die einen hohen wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Nutzen erwarten lassen. Mehr lesen...

"SmartBees" Höhenflug - EU fördert mit 6 Millionen Bienenforschung

Im Projekt "SmartBees" soll der aktuelle Stand der genetischen Vielfalt in ganz Europa analysiert und mit geeigneten Methoden verbessert werden. Genetiker, Molekularbiologen, Parasitologen, Virologen, Immunologen, Kommunikationswissenschaftler, Mathematiker und Bienenspezialisten aus 11 Ländern arbeiten u.a. auch eng an der Lösung zur Problematik der gefährlichen Dreiecksbeziehung Biene - Milbe - Viren.  Mehr lesen...